Close

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen dean&david Superfood GmbH

 

Anbieter und Vertragspartner

dean&david Superfood GmbH
Lochhamer Schlag 21
82166 Gräfelfing

Tel.: + 49/ (0)49 / 179 8337140
E-Mail: superfood@deananddavid.com

Handelsregister: Amtsgericht München
Registernummer: HRB 214849

Geschäftsführerin: Frau Elisabeth Fasbender

Umsatzsteuer-ID: DE297176705

Stand:08/2015

 

§ 1 – Geltungsbereich

(1) Diese Bedingungen der Firma dean&david Superfood GmbH (nachfolgend: „Verkäuferin“), gelten für alle Verkäufe, Lieferungen und Leistungen der Verkäuferin, die der Kunde bei der Verkäuferin über den Online-Shop unter der URL www.deananddavid.de kauft. Der Einbeziehung von Bedingungen des Kunden wird widersprochen, es sei denn, die Parteien haben ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

(2) „Kunden“ sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei ein Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2 – Vertragsschluss

(1) Die Produktangebote der Verkäuferin stellen lediglich eine Aufforderung an den Kunden dar, ein Kaufangebot zu unterbreiten. Der Kunde gibt durch den Abschluss des Bestellvorgangs ein verbindliches Kaufangebot gegenüber der Verkäuferin ab. Die Annahme dieses Kaufangebotes durch die Verkäuferin erfolgt erst durch eine gesonderte Annahmeerklärung oder Zahlungsaufforderung innerhalb von 48 Stunden nach Eingang des Kaufangebotes.

(2) Der Bestellvorgang durch den Kunden beginnt über den Button “In den Warenkorb”, auf der Produktdetailseite. Der Button wird dabei eingeblendet, nachdem der Kunde den von der Verkäuferin angebotenen Lieferzeitpunkt ausgewählt hat. Die Auswahl erfolgt dabei über die Felder “Datum” und “Uhrzeit”. Bei den Angeboten der Produkte als Abonnement hat der Kunde des Weiteren die Felder “Dauer”, “Häufigkeit” und “Abodauer” zur Auswahl.

Zum Warenkorb gelangt der Kunde jederzeit über den Button “Einkaufskorb” in der rechten oberen Menüleiste.

Hat der Kunde seinen persönlichen Warenkorb mit den von ihm gewünschten Produkten gefüllt, hat der Kunde zunächst die Möglichkeit im Warenkorb die Bestellmenge durch die Eingabe der gewünschten Menge und der Bestätigung über den Button “Warenkorb aktualisieren” zu ändern oder ein Produkt über den Button “X”, vor dem jeweiligen Produkt, aus dem Warenkorb zu löschen. Des Weiteren kann der Kunde durch die Aktivierung des entsprechenden Feldes eine “Selbstabholung” als Versandart auswählen.

Über den Button “Zur Kasse gehen” kann der Kunde den Bestellvorgang fortführen. Sollte der Kunde schon bei der Verkäuferin ein Kundenkonto eingerichtet haben, so kann er nach Aktivierung des Feldes “Wiederkehrender Kunde?” und der Eingabe der Zugangsdaten (E-Mail und Passwort) die Bestellung fortsetzen.

Sollte der Kunde über kein Kundenkonto verfügen, so muss er im Eingabefeld “Rechnungsdetails” seine persönlichen Daten hinterlegen und kann zudem durch die Aktivierung des Feldes “Ein Benutzerkonto erstellen?” ein Kundenkonto bei der Verkäuferin eröffnen.

In dem folgenden Eingabefeld kann der Kunde die von ihm gewünschte Versandart auswählen bzw. abändern. Im Falle der “Selbstabholung” muss der Kunde zudem eine von der Verkäuferin angebotene “Abholfiliale” über das “drop-down Menü” auswählen. Im Weiteren kann der Kunde eine von der Verkäuferin angebotene Zahlungsart auswählen. Die Auswahl erfolgt dabei über die jeweilige Aktivierung des Feldes vor der gewünschten Zahlungsart und wird mit dem Button “Weiter” bestätigt.

Der Kunde befindet sich nunmehr in seiner Bestellübersicht. Etwaige Korrekturen an den eingegebenen Daten, die der Kunde vornehmen will, kann er in der jeweiligen Eingabemaske vornehmen, welche er über den Button “Zurück” erreicht.

Bevor der Kunde seine verbindliche Bestellung über die im Warenkorb eingelegten Produkte über die Schaltfläche “Kaufen” abgeben kann, muss er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Verkäuferin akzeptieren und die Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung bestätigen. Hierzu muss der Kunde die Felder “Ich habe die AGB gelesen und bestätige diese hiermit.” sowie “Widerrufsrecht gelesen und zur Kenntnis genommen” aktivieren.

(3) Kaufabwicklung und Kontaktaufnahme erfolgen per E-Mail unter Zuhilfenahme der automatisierten Kaufabwicklungssoftware. Der Kunde muss deshalb sicherstellen, dass die von ihm zur Kaufabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass hierüber die Korrespondenz erfolgen kann. Bei Einsatz von Spam-Filtern hat der Kunde sicherzustellen, dass alle von der Verkäuferin oder ihrer Kaufabwicklungsdienstleistern zur Kaufabwicklung versandten Mails empfangen werden.

 

§ 3 – Vertragsspeicherung

In der Bestelleingansbestätigung erhält der Kunde seine Bestelldaten, sowie die AGB -Kundeninformationen und die Widerrufsbelehrung nebst Musterwiderrufsformular per E-Mail zugesendet. Der Vertragstext wird nach Vertragsschluss von der Verkäuferin nicht gespeichert. Entsprechend weitergehende dauerhafte Sicherungen des Angebots müssen daher vom Kunden selbst veranlasst werden (bspw. durch Screenshot).

 

§ 4 – Preise

Die von der Verkäuferin angegebenen Preise beinhalten sämtliche Preisbestandteile inkl. der jeweiligen gesetzlichen deutschen Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird dabei gesondert ausgewiesen. Die Verpackungs- und Versandkosten werden bei dem jeweiligen Produktangebot gesondert dargestellt und sind über den Link „Versand“ einsehbar. Andere Preisbestandteile, wie z.B. weitere Steuern, Zölle oder sonstige Abgaben, können bei grenzüberschreitenden Lieferungen anfallen.

 

§ 5 – Zahlungsbedingungen

(1) Einmalzahlungen können wie folgt geleistet werden:

– per PayPal

Nach der Bestellung über den Button “Kaufen” wird der Kunde zur PayPal-Seite weitergeleitet worüber die Zahlung an die Verkäuferin durch den Kunden veranlasst wird. Nach der Bestätigung der Zahlung durch PayPal erfolgt die Bereitstellung (Selbstabholung ab 14:30 Uhr) bzw. der Versand der Ware. Die Belastung des PayPal-Kontos des Kunden erfolgt mit der Anweisung der Zahlung an PayPal;

– per Kreditkarte

Nach der Bestellung über den Button “Kaufen” wird der Kunde zur Eingabemaske “Kreditkartenzahlung” weitergeleitet. Nach der Bestätigung der Zahlung durch den Kreditkarten-Finanzdienstleister erfolgt die Bereitstellung (Selbstabholung ab 14:30 Uhr) bzw. der Versand der Ware. Die Belastung des Bankkontos bzw. der Kreditkarte ist abhängig von der Verarbeitung der Kundenbanken bzw. des kreditkartenherausgebenden Institutes des Kunden.

(2) Zahlungen aufgrund eines Abonnements können wie folgt geleistet werden:

– per PayPal

Nach der Abo-Bestellung über den Button “Kaufen” wird der Kunde zur PayPal-Seite weitergeleitet worüber die wiederkehrende Zahlung an die Verkäuferin durch den Kunden veranlasst wird. Nach der Bestätigung der Einrichtung der wiederkehrenden Zahlung durch PayPal erfolgt die Bereitstellung (Selbstabholung ab 14:30 Uhr) bzw. die Erstlieferung. Die Belastung des PayPal-Kontos des Kunden für die Erstlieferung erfolgt mit der Anweisung der Zahlung an PayPal. Die wiederkehrenden Zahlungen erfolgen jeweils innerhalb von 2 Tagen vor der jeweiligen Folgelieferung bzw. Bereitstellung (Selbstabholung ab 14:30 Uhr) bis zum Ende des Abonnements.

– per Kreditkarte

Nach der Abo-Bestellung über den Button “Kaufen” wird der Kunde zur Eingabemaske “Kreditkartenzahlung” weitergeleitet. Nach der Bestätigung der Zahlung durch den Kreditkarten-Finanzdienstleister erfolgt die Bereitstellung (Selbstabholung ab 14:30 Uhr) bzw. die Erstlieferung. Die Belastung des Bankkontos bzw. der Kreditkarte ist abhängig von der Verarbeitung der Kundenbanken bzw. des kreditkartenherausgebenden Institutes des Kunden. Die wiederkehrenden Zahlungen erfolgen jeweils innerhalb von 2 Tagen vor der jeweiligen Folgelieferung bzw. Bereitstellung (Selbstabholung ab 14:30 Uhr) bis zum Ende des Abonnements.

 

§ 6 – Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt, mit Ausnahme der unter § 7 geregelten Selbstabholung und den in Absatz 2 und Absatz 3 wiedergegebenen Mehrfachlieferungen und Abonnements, zu dem vom Kunden gewählten Lieferzeitpunkt.

(2) Im Falle der einheitlichen Bestellung von mehreren Waren zur Verwendung über mehrere Tage werden die Waren wie folgt geliefert, wobei die Erstlieferung zu dem vom Kunden ausgewählten Lieferzeitpunkt erfolgt:

– 5 Tage:

Zwei Lieferungen, Folgelieferung abhängig vom vereinbarten Wochentag der 1. Lieferung.

– 7 Tage:

Drei Lieferungen, Folgelieferungen abhängig vom vereinbarten Wochentag der 1. Lieferung.

– 10 Tage:

Vier Lieferungen, Folgelieferungen abhängig vom vereinbarten Wochentag der 1. Lieferung.

– 14 Tage:

Sechs Lieferungen, Folgelieferungen abhängig vom vereinbarten Wochentag der 1. Lieferung.

In Anlage 1 dieser AGB können die Wochentage der Folgelieferungen eingesehen werden. Im Falle eines gesetzlichen Feiertages zum Zeitpunkt der geplanten Folgelieferung am jeweiligen Lieferort, erfolgt die Lieferung entweder am darauffolgenden Werktag oder an dem Werktag vor dem gesetzlichen Feiertag. Als Werktage gelten alle Wochentage mit Ausnahme der Sonntage sowie der gesetzlichen Feiertage am jeweiligen Lieferort.

(3) Im Falle einer Bestellung von Waren im Abonnement wählt der Kunde, falls angeboten, zunächst die Dauer der wiederkehrenden Lieferungen im Sinne des Absatz 2 bzw. wiederkehrenden Bereitstellungen (Selbstabholung ab 14:30 Uhr) im Sinne des § 7, zudem die Häufigkeit der wiederkehrenden Lieferungen bzw. wiederkehrenden Bereitstellungen (Selbstabholung ab 14:30 Uhr), sowie die Laufzeit des Abonnements. Die Lieferungen erfolgen, falls angeboten, gemäß den in Absatz 2 wiedergegebenen Lieferzeitpunkten und Lieferanzahl. Je nach Auswahl der Häufigkeit erfolgen die Lieferungen anschließend in dem gewählten zeitlichen Rhythmus, beispielsweise alle 14 Tage bis zum Ablauf des Abonnements. Die wiederkehrenden Selbstabholungen richten sich nach § 7.

(4) Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands.

(5) Bei leichtverderblichen Waren kann die Übergabe der Ware in einer handelsüblichen Qualität durch die Verkäuferin nur dann gewährleistet werden, wenn die leichtverderblichen Waren spätestens zu dem zwischen den Parteien vereinbarten Tag vom Kunden abgenommen werden.

 

§ 7 – Selbstabholung

(1) Die vertragsgegenständlichen Waren werden dem Kunden zu den von der Verkäuferin angebotenen Abholzeiten an dem durch den Kunden bei der Bestellung ausgewählten und von der Verkäuferin angebotenen Abholort nach Vorlage des Personalausweises übergeben.

(2) Abholungen können generell zu dem vom Kunden ausgewählten und von der Verkäuferin angebotenen Termin in der zwischen den Parteien vereinbarten Filiale erfolgen. Frühester Abholzeitpunkt ist hierbei 14:30 UHR. Der Ladenschluss der einzelnen Filialen variiert. Die genauen Öffnungszeiten der einzelnen Filialen können vom Kunden unter der URL www.deananddavid.de eingesehen werden.

(3) Bei leichtverderblichen Waren kann die Übergabe der Ware in einer handelsüblichen Qualität durch die Verkäuferin nur dann gewährleistet werden, wenn die leichtverderblichen Waren spätestens zu dem zwischen den Parteien vereinbarten Tag vom Kunden abgenommen werden.

 

§ 8 – Laufzeit Abonnement

Die von der Verkäuferin angebotenen wiederkehrenden Lieferungen (Abonnement) enden nach Ablauf der vom Kunden ausgewählten Laufzeit automatisch ohne das es einer Kündigung bedarf.

 

§ 9 – Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag bleiben die gelieferten Waren im Eigentum der Verkäuferin.

(2) Ist der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, gilt der Eigentumsvorbehalt auch darüber hinaus aus der laufenden Geschäftsbeziehung bis zum Ausgleich aller Forderungen, die der Verkäuferin im Zusammenhang mit dem Vertrag zustehen.

§ 8 – Mängelhaftung

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 9 – Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 10 – Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Die Rechtswahl nach Absatz 1 gilt bei Verbrauchern i.S.v. § 1 Absatz 2 Satz 1 nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

(3) Die Regelungen über das UN- Kaufrecht finden keine Anwendung.

(4) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der Verkäuferin. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

 

ANLAGE 1:

Im Falle eines gesetzlichen Feiertages zum Zeitpunkt der geplanten Folgelieferung am jeweiligen Lieferort, erfolgt die Lieferung entweder am darauffolgenden Werktag oder an dem Werktag vor dem gesetzlichen Feiertag. Als Werktage gelten alle Wochentage mit Ausnahme der Sonntage sowie der gesetzlichen Feiertage am jeweiligen Lieferort, bitte sehen Sie die Tablle ein im folgenden PDF Dokument:

Anlage öffnen

Close